Seite drucken   Sitemap   Mail an die Selbsthilfe-Kontaktstelle Bielefeld - Frau Sahrhage   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Pflegeselbsthilfe Veranstaltungen 2021  · 

Veranstaltungen 2021

7. Aktionswoche für Pflegende Angehörige
Corona-konforme Angebote für Auszeit und Wertschätzung


Ein Gala-Diner daheim, Konzerte im Freien oder eine Familienrallye durch den Tierpark Olderdis-sen: Auch in der 7. Aktionswoche für Pflegende Angehörige vom 11. bis 18. September 2021 haben die Initiatoren ein Programm auf die Beine gestellt, das unter Corona-Bedingungen stattfinden kann, Pflegenden Angehörigen eine Auszeit ermöglicht und Wertschätzung übermittelt. Auch Kulturangebote sind endlich wieder dabei. Jetzt starten die Anmeldungen.

Vor einem Jahr war die Dankbarkeit groß, dass die Aktionswoche nicht abgesagt worden war und mit kreativen Lösungen durchgeführt werden konnte. Denn Pflegende Angehörige haben im vergangenen Jahr noch mehr geschultert als ohnehin schon. Auch heute noch ist die Pandemie der begrenzende Faktor bei der Planung der diesjährigen Aktionen und nach wie vor ist Vorsicht geboten. Gleichzeitig erlauben die niedrigen Ansteckungszahlen, der Fortschritt bei den Impfungen und die Testmöglichkeiten etwas mehr Kontakt als im vergangenen Jahr. Hierauf haben die Initiatoren der Aktionswoche bei der Planung der diesjährigen Aktionswoche reagiert und ein attraktives Programm auf die Beine gestellt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich.


Anmeldung:
Die Anmeldungen werden nach dem Zeitpunkt ihres Eingangs berücksichtigt.
Telefon: 0521 51 30 700
anmeldung@pflegende-angehoerige-bielefeld.de
Anmeldezeitraum: 5. Juli bis 15. August 2021



Dienstag, 14. September 2021, 17.00 – 20.00 Uhr
Mit Resilienz durch Krisenzeiten – Gestärkt, flexibel & optimistisch!
Ein Angebot des Kontaktbüros Pflegeselbsthilfe im Rahmen der Woche für Pflegenden Angehörige

Die Corona-Pandemie ist mit ihren vielfältigen Herausforderungen schon fast zu einer Art neuem Alltag geworden: Wir halten Abstand, haben immer eine Maske zur Hand und leben mit einem sehr begrenzten Planungshorizont. Trotzdem fehlen den meisten von uns normale Strukturen, Gewohnheiten und Rituale, die Sicherheit und Orientierung bieten – und niemand weiß, wann wir
dahin zurückkehren können.
Die gute Nachricht: Wir haben eine Wahl, wie wir mit Situationen wie dieser umgehen. Mit welcher Haltung wir ihr begegnen, aus welcher Perspektive wir darauf gucken und vor allem: Was wir jetzt tun – oder lassen – wollen! Die Resilienzforschung, also die Forschung zu unserer psychischen Widerstandskraft, setzt genau hier an: Was macht uns stark in der Krise? Was hilft uns dabei, auf
Chaos flexibel zu reagieren? Wie bleiben wir trotz Verunsicherung handlungsfähig und emotional stabil?
In diesem Online-Kurs setzen wir uns mit den Basics der Resilienztheorie auseinander. Wir lernen hilfreiche Faktoren kennen wie Optimismus, Zielorientierung und Selbstwirksamkeit und reflektieren anhand von interaktiven Übungen unser persönliches Resilienzprofil. Am Ende finden alle einen konkreten nächsten Schritt, wie wir uns noch mehr stärken können!

Referentin: Kartin Röntgen, Trainerin, Coachin, Achtsamkeitstrainerin, Theaterpädagogin

Online-Kurs: Wir nutzen das Videokonferenztool „zoom“ (https://zoom.us). Sie benötigen dafür nur eine stabile WLAN-Verbindung, eine (integrierte) Kamera und ein (integriertes) Mikrofon an Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Bei Anmeldung erhalten Sie bei Bedarf eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung für die einfache Nutzung von zoom.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung:
Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Bielefeld
Telefon: 0521 96 406 70
pflegeselbsthilfe-bielefeld@paritaet-nrw.org



Hinweis auf eine Veranstaltung des Pflegewegweisers NRW

Sehr geehrte Damen und Herren,

im eigenen Haushalt rund um die Uhr versorgt zu werden – das wünschen sich viele ältere und pflegebedürftige Menschen. Weil Sie als Angehörige dies oft allein nicht leisten können, wird nach praktikablen Lösungen gesucht mit Unterstützung durch Dritte. Mit Schlagworten wie „24-Stunden-Betreuung“ oder „häusliche 24-Stunden-Pflege“ werben Vermittlungsagenturen mit vollmundigen Versprechungen für eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung.
Was für viele ältere Menschen und ihre Angehörigen verlockend klingt, entspricht jedoch vielfach nicht den hierzulande geltenden rechtlichen Regelungen. Der Pflegewegweiser NRW bietet daher die nachstehende Veranstaltung an:

Herzliche Grüße
Ihr Team vom Pflegewegweiser NRW
pflegewegweiser@verbraucherzentrale.nrw
Verbraucherzentrale NRW
Mintropstr. 27
40215 Düsseldorf



Termine für geplante Veranstaltungen werden auf der Plattform des Pfegewegweisers NRW laufend, 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn, bekannt gegeben.



Samstag, 19.August 2021, 10.00 – 11.00 Uhr oder 19.00 - 20.00 Uhr
Ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte in Privathaushalten

Diese Online-Veranstaltung ist für Ratsuchende, pflegende Angehörige und Pflegebedürftige gedacht. Es können Fragen gestellt, die durch Jurist*innen und Fachreferent*innen beantwortet werden.

Die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Veranstaltung ist auf 50 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Anmeldung:
Sie können sich direkt auf dem Portal des Pflegewegweiser NRW anmelden! Dort finden Sie auch weitere Termine und Informationen.


 

Neue Selbsthilfegruppen
Informationen zu Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase. [Mehr]
Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe Bielefeld [Mehr]
Online-Portal u.a. mit Infos zu örtlichen Gruppen, überregional tätigen Organisationen sowie Selbsthilfe-Kontaktstellen in NRW. [Mehr]
Selbsthilfe in Bielefeld - immer auf dem Laufenden mit den SellbsthilfeNews. [Mehr]
Gemeinsam lernen: Von der Selbsthilfe - für die Selbsthilfe [Mehr]
Eine neue Website der NAKOS zur Information der Selbsthilfe- Aktiven über Versuche der Beeinflussung und die Wahrung der Autonomie des Handelns in der Selbsthilfearbeit. [Mehr]
 
Wir unterstützen einen verantwortungsvollen Umgang mit persönlichen Daten im Internet. [Mehr]


 
top